Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   http://next-cars24.com/
   perZukunft
   Köln
   meega.de


https://myblog.de/news-auto

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wertsache Auto

Werbung

Wertsache Auto

Zwei Drittel der deutschen Autobesitzer kennen den Wert ihres Fahrzeugs nicht /AutoScout24 bietet kostenlose Fahrzeugbewertung
 

Wie viel ist das eigene Auto aktuell noch wert? Dies weiß nur ca. ein Drittel (36 Prozent) der deutschen Autohalter, zeigt eine aktuelle repräsentative Studie im Auftrag des Online-Automarkts AutoScout24. Doch spätestens wenn man es verkaufen möchte, wird diese Frage interessant. Um hier eine Orientierungshilfe zu bieten, hat AutoScout24 den neuen Service Fahrzeugbewertung eingeführt, mit dem Nutzer selbst den Marktpreis eines Gebrauchtwagens kostenlos online ermitteln können.

Der Wertverlust ist bei Neuwagen im ersten Jahr besonders hoch. 24 Prozent verliert ein Neuwagen im Schnitt an Wert bereits innerhalb eines Jahres. Je nach Modell sind es sogar bis zu 30 Prozent. Diese Wertminderung bei Neuwagen schätzen nur 35 Prozent der Befragten richtig ein. Etwa genauso viele Autohalter lagen mit ihrer Einschätzung jedoch jeweils zu hoch oder zu niedrig. 37 Prozent der deutschen Autofahrer denken, der Verlust läge nach einem Jahr bei bis zu maximal 20 Prozent, und 29 Prozent schätzten ihn über 30 Prozent ein.

Auch wenn der Wertverlust sich nach dem ersten Jahr deutlich verringert, schreitet er weiter voran. Doch nicht nur das Alter spielt eine Rolle. Auch andere Faktoren haben Einfluss auf den Marktpreis. Beim neuen Online-Tool von AutoScout24 fließen neben Marke und Modell u.a. auch Alter und Kilometerstand sowie Kraftstoff, Motorisierung und Getriebeart in die Fahrzeugbewertung mit ein. Die automatisierte, komplexe Berechnung beruht auf einer historisierten Datenbasis, die drei Jahre und mehr als 2.000.000 private Fahrzeuginserate aus Deutschland umfasst. Die Fahrzeugbewertung steht Nutzern auch auf mobilen Endgeräten zur Verfügung.

„Wir wollen unseren Nutzern mehr Sicherheit geben bei der Frage, was ihr Auto wert ist“, sagt Sebastian Lorenz, Vizepräsident Marketing und Analytics bei AutoScout24. „So können sie einfach einen marktgerechten Verkaufspreis ansetzen. Mit ein paar Klicks werden sie schnell selbst zum Experten und kennen den aktuellen Marktpreis eines Autos.“ Mit der Fahrzeugbewertung erfahren die Nutzer nicht nur, wie hoch der durchschnittliche Verkaufspreis aktuell ist. Für den Verkauf an privat oder an Händler wird ein gesonderter Preis ausgewiesen, denn der Händler hat eine andere Kostenstruktur und muss u.a. die Garantieleistung und die Fahrzeugaufbereitung für den Wiederverkauf miteinkalkulieren. Außerdem wird eine Preisspanne aufgezeigt, auf der man sein Auto abhängig vom Fahrzeugzustand verorten kann. Und es wird ein Angebotspreis empfohlen, der als erste Basis für das Inserat dienen kann.

Die online Fahrzeugbewertung von AutoScout24 finden Nutzer unter https://www.autoscout24.de/fahrzeugbewertung

 
14.10.15 10:22


Werbung


Top Ten der beliebtesten Offroader

Werbung

Top Ten der beliebtesten Offroader Mercedes-Benz G-Klasse an der Spitze / Deutsche Offroader besonders begehrt

 

Ob als praktische Nutzfahrzeuge für Ausflüge über Stock und Stein in die freie Natur oder als Prestigeobjekte für den Großstadtdschungel: Der Siegeszug der SUV und Geländewagen ist ungebrochen. Und obwohl der Trend aus den USA stammt, interessieren sich die Autofahrer hierzulande vor allem für deutsche und britische Modelle – allen voran die Mercedes-Benz G-Klasse. Das hat eine aktuelle Auswertung von AutoScout24 ergeben, welche Geländewagen und SUV die meisten Seitenaufrufe in Deutschland auf dem Online-Fahrzeugmarkt erhalten. Als einziges nichteuropäisches Fahrzeug schafft es der Toyota Land Cruiser in die Bestenliste.

Lebendes Fossil auf Platz eins

Die G-Klasse von Mercedes-Benz geht als klare Nummer eins hervor. Der Klassiker unter den Geländewagen hat sich äußerlich seit mehr als 25 Jahren kaum verändert. Er erhält – trotz eines Durchschnittspreises von rund 64.000 Euro als Gebrauchtwagen – in Deutschland die meisten Seitenaufrufe unter allen Offroadern bei AutoScout24. Auf Platz zwei steht der bayerische Hersteller BMW mit seinem SUV-Coupé X6. Das schnittige Modell mit dem unübersehbaren Heck kostet gebraucht durchschnittlich 48.000 Euro. Der Range Rover Sport (42.000 Euro) vom britischen Hersteller Land Rover liegt als bestplatziertes ausländisches Fahrzeug auf Platz drei – gefolgt vom X5 aus dem Hause BMW (31.000 Euro). Die GL-Klasse von Mercedes-Benz (62.000 Euro), eine geräumige Geländelimousine, landet auf Platz fünf der Beliebtheitsskala.

Neun von zehn der beliebtesten SUV und Geländewagen aus Europa

An sechster Stelle folgen wiederum die Briten von Land Rover mit dem Modell Range Rover. Der Oberklasse-Geländewagen gilt als Vorbild für viele spätere SUV unterschiedlicher Hersteller. Er ist für durchschnittlich 45.000 Euro zu haben. Mit Porsche und seinem SUV Cayenne ist ein weiterer deutscher Hersteller auf Platz sieben in den Top Ten vertreten. Als einziges nichteuropäisches Modell schaffte es der Land Cruiser (31.000 Euro) des japanischen Herstellers Toyota mit Platz acht in die Bestenliste. Platz neun geht wieder an Land Rover: Sein Modell Freelander war das erste SUV des Herstellers. Es kostet heute gebraucht durchschnittlich 13.000 Euro. Mit dem Q7 (48.000 Euro) hat sich Audi auf Platz zehn gekämpft.

"Die deutschen Hersteller dominieren den Gebrauchtwagenmarkt in Deutschland im Bereich SUV und Geländewagen, sagt Sebastian Lorenz, Vice President Consumer bei AutoScout24. Die Frage SUV oder echter Geländewagen muss jeder selbst entscheiden. Wichtig ist, dass ein Käufer sich zuvor gut überlegt, wie er sein Auto einsetzen will. Bei AutoScout24 findet er dazu kompetente Beratung im Ratgeber und im Magazin – und eine große Auswahl an Fahrzeugen."

 

14.10.15 10:21


Werbung


 [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung